Sprungziele
Seiteninhalt

Der Vorsitzende Kai Bahrs stellt den Schulelternrat der Oberschule Lamstedt vor:

Jede Klasse wählt ElternvertreterInnen für die Dauer von zwei Jahren. Gleichzeitig sind sie Mitglieder des Schulelternrates (im weiteren Verlauf als SER abgekürzt), der sich aus den VertreterInnen aller Klassen zusammensetzt. Der SER wählt eine/n Vorsitzende/n und seine StellvertreterInnen.

Der Schulelternrat (SER) wirkt in Angelegenheiten, die für die Schule von allgemeiner Bedeutung sind, beratend und auch beschließend mit. Somit stellt er neben anderen möglichen Formen der Elternbeteiligung ein demokratisches Gremium dar, das gemeinsame Verantwortung für die Gestaltung des Lebens der Kinder und Schüler übernimmt. Die Elternvertreter arbeiten ehrenamtlich und unentgeltlich.

Zu den weiteren Aufgaben des SER gehört unter anderem die Interessen der Elternschaft zu wahren sowie Wünsche, Vorschläge, Lob und Kritik der Eltern zu bündeln und diese an die Schulleitung weiterzugeben.

Der SER trifft sich ein bis zwei Mal im Schulhalbjahr und verhandelt – allein oder gemeinsam in Zusammenarbeit mit der Schulleitung - inhaltliche und organisatorische Fragen des Schulalltags.

Aus dem Kreis des SER werden die sechs VertreterInnen für die Gesamtkonferenz (GK) der Schule gewählt. 

Neben diesen zentralen Gremien, in denen wir die Gelegenheit und Verantwortung haben unsere Schule mitzugestalten, arbeiten Eltern in Fach-, Klassen- und Zeugniskonferenzen mit.

Wir sehen uns als Ansprechpartner für die Eltern, den Förderverein und die Schulleitung, tauschen Anregungen und Ideen aus und sprechen über eventuell auftretende Probleme, vermitteln also zwischen Schule, Lehrern, Schulleitung und Elternhaus. 

Sprechen Sie uns an, denn wir Eltern haben vielfältige Möglichkeiten, die Schularbeit mitzugestalten und zu unterstützen. Ihre Ideen sind uns wichtig, zum Wohle unserer Kinder. 

Vorsitzender: Kai Bahrs

StellvertreterInnen: 

Schulelternrat
Schulelternrat
Seite zurück Nach oben