Sprungziele
Seiteninhalt

Schwimmfest

Schwimmfest am 11.03.2020: Der Schwimmunterricht hat an unserer Schule großes Gewicht – in den unteren Klassen macht er die Hälfte des Sportunterrichts aus. Dem tragen wir Rechnung und richten schon seit Jahren im März ein Schwimmfest aus. Da das „Lambada“ unmöglich die gesamte Schülerschaft aufnehmen kann, fand in den Klassenstufen 5 bis 8 im Vorwege ein Qualifikationsschwimmen statt, bei dem jede Klasse ihre zwei schnellsten Jungen und Mädchen über 50 Meter im Freistil ermittelte.


Unser Schwimmfest begann mit den Mixed-Staffeln über 4 x 50 Meter. Bei den 5. Klassen siegte die 5c in 3:49,4 Minuten, bei den 6. Klassen hieß der Sieger 6c in 3:28,1 Minuten und die 7b siegte in ihrer Jahrgangsstufe in 3:01,5 Minuten. Im Endlauf um die Schulmeisterschaft hatten die drei jüngeren Klassen allerdings keine Chance gegen die 8a, die in einem begeisternden Rennen von den Zuschauern angetrieben wurde, überlegen siegte und mit der Zeit von 2:48,8 Minuten den Schulrekord nur um eine Sekunde verfehlte.   Auch die Wettkämpfe im Einzel boten guten Sport und sorgten für viel Spannung. Die lautstarke Anfeuerung vom Beckenrand und der Empore trieb die Schwimmer zu vielen persönlichen Bestleistungen. Im gutklassigen Endlauf der Jungen belegte der schnellste Fünftklässler, Mio Sell (5b), den 4. Platz in 49,0 Sekunden. Der Jahrgangsbeste Siebtklässler, Ole Albers (7a), wurde in 41,2 Sekunden Dritter. Dabei wurde er knapp vom Sieger der sechsten Klassen, Finn Pieper (6c) in sehr guten 40,8 Sekunden geschlagen. Mit deutlichem Vorsprung sicherte sich Jannis Miesner (8a) den Titel des Schulmeisters in 37,2 Sekunden. 

Bei den Mädchen der 5. Klassen siegte Melissa Meyer (5a) in 57,6 Sekunden. Schnellste Sechstklässlerin wurde Franka Buck (6c) in 42,4 Sekunden und die 7. und 8. Klassen wurden beherrscht von Mara Brißke (7b) und Thalia Minell Steffens (8c), die in jeweils identischer Zeit von 37,9 Sekunden ihre Rennen gewannen und dabei einen neuen Schulrekord aufstellten. Höhepunkt der Einzelrennen wurde dann das Finale der Mädchen. Die beiden neuen Rekordhalterinnen lieferten sich ein tolles Rennen, wobei sich Thalia Minell erst auf den letzten Metern absetzen konnte und mit 36,7 Sekunden den Schulrekord noch einmal verbesserte!                                                                            

Schwimmfest 2020
Schwimmfest 2020
Seite zurück Nach oben