Sie sind hier :
  1. Elternbrief 16. 8. 2011

Lamstedt, 16.08.2011

Liebe Eltern!

Im Blick zurück, danken wir allen Eltern, im Besonderen den Elternsprechern und Aktiven, die im vergangenen Schuljahr dazu beitrugen, unser Schulleben zu bereichern. Wir bedanken uns auch bei den Verantwortlichen des Fördervereins der Schule.

Bei vielen Schulprojekten konnten wir auf Sie zählen und Sie unterstützten uns in vielerlei Hinsicht. So verbinden wir den Dank mit der Hoffnung, dass es so bleiben möge und sich weitere Eltern entschließen, dem Förderverein beizutreten (Formulare liegen im Sekretariat aus).

Wir bitten Sie dringlich zur sehr bald stattfindenden Fördervereinssitzung zu kommen (Einladung folgt), da die Funktionen neu besetzt werden müssen.

Im Folgenden möchten wir Ihnen einige Informationen zum schulischen Verständnis und zu unserer rechtlichen Absicherung zur Kenntnis geben:

1. Personelle Veränderungen

Am Ende des zurückliegenden Schuljahres verließen uns:

  • Frau Hiebenthal ging in den Ruhestand.
  • Frau Umieckie und Frau Schwanemann nehmen Babypause und Elternzeit.
  • Herrn Ehrenbergs Vertretungsvertrag lief aus.



Als neue KollegInnen an der Schule stellen wir Ihnen

Herrn Behnemann und Frau Plöscher vor.

Im letzten Halbjahr kamen Frau Vinter und Herr Tjaden zu uns.

Als Lehreranwärterinnen arbeiten Frau Hess, Frau Hinrichsen und Herr Beckmann an der Schule.

2. Schulprogramm


Das schon seit längerem erarbeitetet Schulprogramm der Schule am Hohen Rade ist im letzten Schuljahr in der Gesamtkonferenz verabschiedet und mit nebenstehendem Button nachlesbar.



3. Schulordnung


Zur Schulordnung gehört eine Belehrung über das Waffenverbot. Beides ist mit nebenstehendem Button nachlesbar und muss von den Erziehungsberechtigten der
5. Klassen durch Unterschrift anerkannt werden.


4. Datenschutz


Zum Datenschutz gehört das „Recht am eigenen Bilde“. Auf der Homepage, im Schulhaus, nach Klassenfahrten und Schulfesten… werden Bilder von Schülerinnen und Schülern veröffentlicht. Dies darf laut Gesetz nur mit Einwilligung passieren. Wir gehen –um das aufwändige Verfahren zu vereinfachen- davon aus, dass Sie als Erziehungsberechtigte einer Veröffentlichung der Bilder Ihrer Kinder zustimmen.

Sollte dies nicht der Fall sein, so teilen Sie es uns bitte bis zum 15. September im Sekretariat schriftlich mit.

5. Kopierpauschale

Wie schon in den Vorjahren erheben wir für die Schülerinnen und Schüler eine Pauschale in Höhe von 6,-€ pro Schuljahr für Fotokopien.

Bitte geben Sie Ihrem Kind in den nächsten Tagen, spätestens bis zum 15.09.2011,

den Betrag mit in die Schule (an den Klassenlehrer/die Klassenlehrerin).

6. Schülerbuch

Jeder Schüler unserer Schule bekommt zu Beginn eines Schuljahres ein Schülerbuch ausgehändigt. Es wird aktuell zum Sonderpreis von 2,00€ abgegeben und beinhaltet alles Wissenswerte über unsere Schule sowie Formelsammlungen und sollte als Hausaufgabenheft genutzt werden. Dieses Schülerbuch ist verpflichtend.

7. AG-Betrieb

Wie freuen uns, die Zusage des Landkreises erhalten zu haben, dass an einem Nachmittag in der Woche der Busbetrieb zur Verfügung steht. Wir werden eine Theater-AG, sowie zwei Hausaufgaben Betreuung - AGs einführen. Die Hausaufgabenbetreuung wird Frau Richter wieder übernehmen. Lamstedter Schüler können am Mittwochnachmittag, alle Fahrschüler am Montag zur Hausaufgabenhilfe in der Schule bleiben.





Liebe Eltern,

die Schule am Hohen Rade führt zum nächsten Schuljahr zwei Neuerungen ein:

  • Wir rhythmisieren neu!


So weit es uns möglich ist, werden wir Doppelstunden einführen. Da wir auf die Busse angewiesen sind, wird es noch 1. und 6. Einzelstunde geben. Dazwischen soll jedoch der Unterricht möglichst in Doppelstunden durchgeführt werden. Wir informierten Sie bereits vor den Ferien in den Gremien und auf Elternabenden über die Vorteile (weniger Zersplitterung des Unterrichts, Chance und Zeit für Methodenvielfalt, leichtere Ranzen….). Die Klingelzeiten finden Sie im erwähnten Schülerbuch.

  • Nach einem Probehalbjahr werden wir nun unser Methodenkonzept wie geplant durchführen. Von Klasse 5 bis 10 werden ihre Kinder jeweils in einem Unterrichtsfach eine bestimmte Methodenkompetenz erwerben (z.B. „methodische Texterfassung“ usw.). Der Kompetenzerwerb wird im Zeugnis erwähnt.



In bewährter Weise werden wir Sie weiterhin auf unserer homepage auf dem Laufenden halten. Dazu klicken Sie bitte die jeweilig neu erscheinenden Elternbriefe für Sie an.

Wir grüßen Sie herzlich und hoffen auf ein fröhliches und erfolgreiches Schuljahr 2011/12!

Ihre

C. Link-Fitschen

Schulleiterin